„Warum ich mich an EDIT WARS beteilige“ Stefan M. Seydel bei #WiWi18

Stefan M. Seydel über

„Warum ich mich an Edit-Wars @wikipedia beteilige – Benutzer:DerPräfekt“

(*1965)
– M.A., Studium der Sozialen Arbeit in St. Gallen und Berlin.
– Unternehmer, Autor, Künstler. Ausstellungen und Performances in der Royal Academy of Arts in London (Frieze/Swiss Cultural Fund UK), im Deutsches Historisches Museum Berlin (Kuration Bazon Brock), in der Crypta Cabaret Voltaire Zürich (Kuration Philipp Meier) uam.
– Gewinner Migros Jubilée Award, Kategorie Wissensvermittlung. Diverse Ehrungen mit http://rocketboom.com durch Webby Award (2006–2009). Jury-Mitglied “Next Idea” Prix Ars Electronica 2010. Bis 2010 Macher von http://rebell.tv .
– Co-Autor von “Die Form der Unruhe“, Umgang mit Information auf der Höhe der Zeit, Band 1 und 2, Junius Verlag Hamburg.
– Mitglied im P.E.N.-Club Liechtenstein. Er war drei Jahre Mitglied der Schulleitung Gymnasium Kloster Disentis. – Seit Sommer 2014 lebt und arbeitet er in Zürich: #dfdu.org AG, Konstellatorische Kommunikation. (Entwicklung von Pilot und Impulsprojekten, gegründet 1997 mit Tina Piazzi)

Unterstütze Gruppe42

Wir werden dicker, wenn Ihr uns füttert!

Name: KuK - Kunst und Kritik
IBAN: AT42 2011 1838 7899 7200
BIC: GIBAATWWXXX
Verwendungszweck: Gruppe42

oder:
Patreon: www.patreon.com/bartunek
PayPal: bartuneks@gmail.com

Mehr Informationen

Kommentar verfassen

scroll to top