Geschichten aus Wikihausen mit Dirk Pohlmann #05: „Gladio“

Am 21.05.2018 veröffentlicht

Filmstart für YouTube am 23.05.18
Weitere Folgen alle zwei Wochen.

Inhalt: Der Wikipediaartikel zum Thema Gladio enthält nur noch fragmentarische und bruchstückhafte Informationen zum Thema Gladio und Staatsterrorismus. Maßgeblich an dieser Entwicklung beteiligt ist der Wikipediaautor Kopilot, der mehr als 80.000 Buchstaben aus dem Artikel löschte. So wurden u.a. berechtigte Querverweise von Gladio zur RAF aus dem Artikel entfernt.
Desweiteren erwähnt wurde der Wikipediaautor und „Exilschweizer“ „MBurch“.

„Gladio“ ist also ein weiteres Beispiel für einen manipulierten Wikipediaartikel aus dem Bereich Politik und Geopolitik.

——————–

Haben Sie den Film „die dunkle Seite der Wikipedia“ gesehen? Wissen Sie davon, dass in der Wikipedia etwas nicht stimmt?

Die Wikipedia ist nicht nur das, was sie zu sein scheint. Es ist mehr als ein Lexikon. Es ist auch ein Scheinlexikon. Eine kleine aber effektive Meinungsmanipulationsmaschine. In gewissen Bereichen wird das Lexikon zum Pseudolexikon und wird in diesen Sparten schon seit Jahren von einer kleinen Gruppe, bestehend aus ca. 200 Personen, dominiert. Das einzig verbliebene Etwas, das so aussieht wie ein Nachschlagewerk, befindet sich in der Hand von Dogmatikern und Leuten, die rund um die Uhr in die Wikipedia schreiben, aber keine Qualifikation auf den Gebieten haben, über die sie schreiben.

Ihnen ist in der Wikipedia noch nichts aufgefallen? Dann kann es sein, dass Sie bisher nur Artikel gelesen haben, in denen es um Naturwissenschaften und Technik und nicht um Geld, Weltanschauungen, Politik und Geostrategien ging.

Wir beleuchten in jeder Folge einen Artikel von den dunklen Seiten der Wikipedia und zeigen auf, was dort nicht stimmt. Folgen Sie mit uns in die Abgründe einer Meinungsmanipulationsmaschine.

Links:
„Die dunkle Seite der Wikipedia“
https://youtu.be/wHfiCX_YdgA

„Zensur – die organisierte Manipulation der Wikipedia und anderer Medien“
https://youtu.be/HH-Ym-an2xw

Skipte und Zusatzinformationen zu den Filmen:
http://www.terzmagazin.de

Unterstütze Gruppe42

Wir werden dicker, wenn Ihr uns füttert!

Name: KuK - Kunst und Kritik
IBAN: AT42 2011 1838 7899 7200
BIC: GIBAATWWXXX
Verwendungszweck: Gruppe42

PayPal vorübergehend nicht verfügbar!

Mehr Informationen

One thought on “Geschichten aus Wikihausen mit Dirk Pohlmann #05: „Gladio“

  1. Daniel Silberman

    Liebe Leute,

    ich abonniere eure Seite. Als ich heute als ein Video von euch mit meinem IPhone sehen wollte, konnte ich nicht, weil die Meldung, die uns auffordert die Seite zu abonnieren, nicht wegwischen ließ. Allerdings wäre es viel nützlich, wenn ihr die Tonspur separat anbieten würdet. Denn ich manchmal den Video nicht sehen kann, aber ich könnte sie gern hören.

    Liebe Grüße,
    Daniel

    Antworten

Kommentar verfassen