Happy Armageddon für Alle – Georg Schramm über religiöse Fundis

Happy Armageddon für Alle!

Georg Schramm bleibt ruhig und sachlich.
Wer der Logik folgt, der kann sich immer auf die Vernunft berufen und braucht Gewalt nicht mal denken.

Wer sich zum Islamkritiker aufschwingt und die Religion über durchgedrehte Gotteskrieger definiert, der vergisst nur zu gerne auf jüdische und christliche Extremisten.
Das Trio Infernale spielt sich inzwischen munter die Bälle zu, schürt die Angst und die Wut ihrer vermeintlichen Jünger und schaufeln uns allen ein tiefes und elendiges Grab.

Schulterschluss ist gefragt und gefordert.
Rassisten aller Religionen und Ethnien müssen draussen bleiben und sollen alleine ihren Daumen lutschen!
Gleiches Recht für Alle!

Hier gehts zur gesamten Rede, die Georg Schramm, im Rahmen der Erich Fromm Preisverleihung hielt.
Er wurde mit dem Preis 2012 ausgezeichnet:

Unterstütze Gruppe42

Wir werden dicker, wenn Ihr uns füttert!

Name: KuK - Kunst und Kritik
IBAN: AT42 2011 1838 7899 7200
BIC: GIBAATWWXXX
Verwendungszweck: Gruppe42

PayPal vorübergehend nicht verfügbar!

Mehr Informationen

Kommentar verfassen