Wollt ihr den totalen Faschismus?

Als am 21. November 2013 die „Revolution der Würde“ am Maidan-Platz in Kiev begann war für die europäischen Leitmedien schnell klar, auf welcher Seite „die Guten“ stehen und wo „die Bösen“ zuhause sind.
Simpel und der westlichen, geistigen Komfortzone entsprechend wurde hier weiter eine Schwarz/Weiss Sicht auf die Welt in die Schädel der Schafe, auch bekannt als Bevölkerung, gehämmert. Der böse Russ in Person von Vladimir Putin war erkannt.

Kritische Stimmen, die sich gegen diese Sicht äußerten wurden in einer breit angelegten Denunzierungskampagne mundtot gemacht und als „Putinversteher“, „Antiamerikaner“, „Verschwörungstheoretiker“ und mit anderen Totschlagargumenten belegt.
Es wurde nicht zur Kenntnis genommen, dass diese Revolution in der Ukraine von rechtsextremen Schlägertrupps und ihrer faschistischen Geldgeber gekapert wurde.

Ein Großteil unserer Journalisten und Politiker, besonders im deutschsprachigen Raum und da wiederum besonders in Deutschland hat sich zum Steigbügelhalter dieser Kryptofaschisten gemacht, die tragisch-komische Note an dieser Situation, dass gerade selbsternannte „linke“ oder „linksliberale“ Menschen diese Rolle übernommen hatten.
Die Partei der „Grünen“ hat sich mit der Krise in der Ukraine endgültig zum neokonservativen Bündnis im Wertekostüm gehäutet – aber auch alle anderen politischen Gruppierungen haben sich nicht mit Ruhm bekleckert.
Es wundert daher nicht, dass die Dokumentation „Die Masken der Revolution“ von dem französischen Filmemacher Paul Moreira, die auf Canal+, ausgestrahlt wurde, kaum Beachtung in der veröffentlichten Meinungsmache fand.

Die Vorgänge in der Ukraine waren nicht die Geburtsstunde des Faschismus in Europa. Er gärte ohnehin munter und nur durch Schönwetter-Aktionismus gestört vor sich hin.
Aber die Vorgänge in der Ukraine waren ein Wendepunkt, da die Appeasement-Politik gegenüber den Kryptofaschisten sich vermutlich noch bitter rächen wird.

Gruppe42 hat den Film „Die Masken der Revolution“ für Youtube konserviert und wir bitten unsere Verfolger, diesen Beitrag großflächig zu teilen.
Insbesondere auf Seiten der Mainstreammedien und ihrer Journalisten sollte dieser traurige Film gezeigt werden.

„Die ukrainische Revolution hat vorgeschrieben, dass alle guten Menschen im Westen sind und alle schlechten im Osten.
Ich fürchte, dass im Schachspiel das zwischen den Russen und Amerikanern gespielt wird, die Ukraine nur ein Bauern ist.“
Paul Moreira

„Was immer geschieht: Nie dürft ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken.“
Erich Kästner

 

Kommentar verfassen