Zwei Menschen-eine Kamera. Martin Hylla und das Barthuhn.

Internet und Youtube!

Das neue Format auf Gruppe42 von einem unserer Sprachorgane Bartunek.
Ganz im Stil nach „Dogma“ wie es uns Lars von Trier und andere beschränkte Intellektuelle vorgemacht haben, verzichten auch wir auf allen technischen Schnick-Schnack.
Gopro und Mikrofon, ein billiges Programm zum Schneiden und fertig.

Hylla und Bartunek haben sich im Rahmen der umstrittenen, aber mit Sicherheit notwendingen Friedensmahnwachen kennen und schätzen gelernt.
In der Folge von „Zwei Menschen – eine Kamera“ sitzen sie zusammen am Esstisch und essen ein ehemals lebendiges Huhn.
Dabei reden sie über Gott und die Welt – aus ihrer Perpektive.

Unseren Verfolgern und Zusehern wünschen wir gute Überhaltung.
Das Gespräch beginnt nach Bartuneks wie immer pathetischen Einlauf nach etwas merh als zwei Minuten.

Samen!

V-Log von Martin Hylla:
https://www.youtube.com/user/fanmagblog1/videos

Unterstütze Gruppe42

Wir werden dicker, wenn Ihr uns füttert!

Name: KuK - Kunst und Kritik
IBAN: AT42 2011 1838 7899 7200
BIC: GIBAATWWXXX
Verwendungszweck: Gruppe42

oder: paypal@gruppe42.com

Mehr Informationen

Kommentar verfassen